Willkommen beim

Burschenclub Usseln 1612

Termine

Unsere Veranstaltungstermine

Schützenhalle Usseln am Bayerischen Abend
28
Sep
28 September um 16:30 bis 29 September um 00:30 Sportstraße 5 Usseln, Hessen 34508 Deutschland Google-Karte anzeigen

Bayerischer Abend 2024

Bayerischer Abend 2024 in Usseln Freuen Sie sich auf ein echtes bayerisches Erlebnis im Herzen von Usseln! Der alljährliche Bayerische
Malle Goes Usseln - Am 17.05.2024 in Usseln findet die Große Mallorca Party in der Schützenhale Usseln statt
17
Mai
17. Mai 2025 um 18:00 Sportstraße 5 Usseln, Hessen 34508 Deutschland Google-Karte anzeigen

Malle goes Usseln

🎉 MALLE GOES USSELN 🎉 Der Burschenclub Usseln 1612 lädt zu einem einzigartigen Event ein: „Malle goes Usseln“! Am 17.
Burschennews

Was gibt es Neues?

Historie

Unsere Geschichte

Gegründet wurde der Usselner Burschenclub in den frühen 50er-Jahren. Alle unverheirateten Burschen des Ortes schlossen sich zusammen, um Geselligkeit zu pflegen und Feste zu besuchen. Brautpaaren wurde ein Ständchen gebracht und mit den Peitschen „geknappt“. Schon damals wurden auch Besuche bei befreundeten Burschenclubs in Rhenegge, Adorf und Sudeck unternommen. Ende der 70ern kam der Junggesellenverein mangels Interesse zum Erliegen, erlebte dann aber 1985 eine Renaissance. Bei einem zünftigen dreitägigen Grillfest des damaligen „Disco-Teams“ in Titmaringhausen wurde beschlossen, den alten BC wieder zum Leben zu erwecken. Schnell wuchs der Verein von anfangs 25 auf in der Spitze 85 Mitglieder. Die ersten Veranstaltungen waren „Rocknächte“ im Kursaal (heute Diemelsaal), als diese nicht mehr durchführbar waren, wurde die Idee der legendären „Höllenfeten“ in der Hölle unter der Schützenhalle geboren, ebenfalls wurde seit dieser Zeit Anfang der 1990er auch die Maibaumaufstellung durchgeführt. Seit dem Jahr 1989 wird zusammen mit der Schützengesellschaft jährlich ein Burschenkönig ausgeschossen. Auch wurden die alten Freundschaften zu den BC’s in Adorf und Rhenegge wieder aufgenommen und deren Feste besucht. 

Anfang 2013 verkleinerte sich der Vorstand auf vier Mitglieder, weil sich nicht genügend Kandidaten für die Positionen fanden. Momentan hat der Verein mit seiner hohen Mitgliederzahl aber keine Nachwuchssorgen.

Ab 15 Jahren können alle „Burschen“ des Ortes Mitglied im Verein werden, aber auch aus den Nachbarorten dürfen Jugendliche mitmachen. Mit 18 Jahren erfolgt die Aufnahme als vollwertiges Mitglied. Sobald einer heiratet, scheidet er aus der Burschenschaft aus. Dabei wird er selbstverständlich ebenso zünftig verabschiedet: Vor der Kirche oder dem Standesamt stehen die Burschen dann Spalier und das Brautpaar muss gemeinsam einen Holzstamm zersägen.

Mit großem Engagement hat sich der Burschenclub über die Jahre auch außerhalb von Usseln einen Namen gemacht. Heute kommen viele Besucher zu den aktuellen Festen wie dem Bayerischen Abend oder der Maibaum Aufstellung. Auch sind wir regelmäßig bei unserem befreundeten Verein dem Burschenclub Adorf.

Die Zahl 1612 im Vereinsnamen bezieht sich im Übrigen nicht auf das Gründungsjahr des Vereins. Keiner weiß heute genau, was es mit der Zahl auf sich hat. Eine Geschichte besagt, es seien lediglich die Hausnummern von zwei der Gründungsmitglieder gewesen. Eine weitere Geschichte besagt, dass zu einer Feier des BC Adorf aus Platzmangel nicht alle BC’s der Region eingeladen werden konnten, daher sollten nur die ältesten Vereine eine Einladung erhalten, kurzerhand wurde die 1612 als Jahreszahl für Usseln gesetzt und man war der älteste Verein und durfte nach Adorf zum Fest.

Verein

Unser Vorstand

Tim Koch

1. Vorsitzender

Julian Krause

2. Vorsitzender

Carl Vogel

1. Kassierer

Patrick Schäfer

2. Kassierer

Jan Louis Bender

1. Schriftführer

Tim Vanderstuyf

2. Schriftführer

Unsere Partner